Farbenwahl bei LEDs

 

Ideale Farben bei LEDs – Farbenwahl bei LEDs

 

Idealerweise kann man beim Leuchtmittel LED die Farben und sogar den Farbton individuell auswählen. Dabei sollte man ein paar Regeln für den Wohnraum beherzigen.

 

LED Beleuchtung Arbeitszimmer

 

LED Licht ist im Arbeitszimmer besonders ideal. Warum? LED-Licht ist flimmerfrei. So kann der Büromensch stressfreier seinen Büroalltag überstehen. Flimmerndes Licht kann sogar neben dem Stress für die Augen auch bis hin zu Kopfschmerzen führen.

 

LED Licht in Küche und Esszimmer

 

LED Leuchtmittel passen gut in den Wohnbereich. Hier sollte man eher zu den warmen Farbtönen greifen. Also auf warm weisse Leuchtdioden achten.

 

LED Leuchtmittel in Bad, Flur und Keller

 

LED Spots in hellem weiss sind hier angezeigt. Man will ja was sehen. Die hohe Leuchtkraft ist trotzdem stromsparend. Im Bad lassen sich sogar farbwechselnde Lichter einbauen, Baden oder Duschen mit stimmungsvollem Licht ?

Im Keller lassen sich Absätze und Stufen über in trittfeste Rohren eingebauten Mini-LEDs kenntlich machen. An Punkten, an denen man sich leicht am Kopf anstösst, auch hier kann ein LED-Leuchtband in einer Signalfarbe weiterhelfen. Dieser Sicherheitsaspekt mag auch für Stufen im Aussenbereich ( Treppenabgang, Garagenzugang ) gelten

 

LED Schlafzimmerbeleuchtung

 

LEDs geben keine Wärme ab ! Eine alte Nachttischlampen Birne schon. Eltern sollten also idealerweise im Kinderschlafzimmer auf LED Lampen und LED Spots umstellen. Schnell hat sich ein Kind an einer heissen Birne verbrannt, auch eine Brandgefahr durch verdecken mit Kleidung und Tüchern kann man ausschliessen.

Im Schlafzimmer macht das Mischen und individuelle Zusammenstellen von Farben besonders Spass. Mal ein stimmungsvolles Rot und tendiert die Stimmungslage zu einem frischen Grün oder beruhigendem Blau ? Alles ist selbst mit einem Beleuchtungskörper möglich.

Indirekte Beleuchtung über Einrichtungsgegenstände, eine LED-Lichterkette oder eine blendfreie Leseleuchte für die Bettlektüre.