LED-Beamer

 

Projektionsgerät LED-Beamer im Aufwind

 

Immer häufiger wird zu einer neuen Beamer Generation, dem LED-Beamer gegriffen. Noch ist diese Beamerart aber noch kein echtes Massenprodukt. Moderne Leuchtdioden, LEDs, befinden sich immer mehr in den üblichen Haushaltsgeräten und Beleuchtungskörpern bis hin zur Fahrradbeleuchtung. Auch im Handy, im Auto oder im Fernseher werden LEDs verbaut. Die LED-Birne ist im Aufwind.

 

Beamer mit LED-Technik

 

Der klare Vorteil des LED-Beamers im Vergleich zu den gesamten Gasentladungslampen in den herkömmlichen Beamern ist die aussergewöhnliche Robustheit. Eine Aufwärmphase und eine Abkühlungsphase wird nicht meht benötigt !

Auch bezüglich der Haltbarkeit, Hersteller sprechen von 20 bis 30 Tausend Stunden, spricht hier gerade der Kostenfaktor für den LED-Beamer. Eine “alte” Birne kostete ja bis zu 200 Euro und hatte eine Haltbarkeit von 6000 Stunden, aber ob die immer erreichbar waren ?

LEDbeamer sind allerdings von den Anschaffungspreisen her nicht unbedingt billig. Mini-Beamer von der Größe eines Hands liegen bei 300 Euro. Wobei die Leuchtkraft und der Kontrast meist etwas zu wünschen übrig lässt.

LED-Beamer zum doppelten Preis und 4facher Größe können hier erheblich mehr punkten.

Die LED-Technik ist ausserdem recht umweltfreundlich, da in den Gasentladungslampen meist Quecksilber verarbeitet werden muss.

 

LED-Beamer und Mediaplayer

 

Ein weiterer großer Vorteil neben der Kompaktheit dieser Technik liegt in der Ausstattung. Viele LEDbeamer bieten in der Grundaustattung eingebaute Mediaplayer. So lässt sich auf die Mitnahme eines Laptops leicht verzichten.

Daten von einem USB-Sticks, ob Video, Bilder oder Office-Dateien, sind so leichter zu präsentieren, ob in der Geschäftswelt oder privat einen Urlaubsfilm.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 11.12.2019 um 04:26 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm